Ist das noch normal?

Ich dachte ich melde mich mal wieder. Kommt ja zur Zeit öfters mal vor, dass ich mich zu Wort melde. Nun ja, heute mal wieder ne Runde rumlabern, einfach mal frei von der Hand weg getippt und abgeregt.

Ich verlange nicht, dass man sich den ganzen Text durchliest, da es einfach recht viel werden könnte. Was einfach nur genervtes gerede meinerseits sein wir.

Worum geht es denn eigentlich? Was bestimmt einige kennen, Kollegen mit denen man einfach nicht kann. Was ich damit meine? Das muss ich jetzt versuchen zu Erklären bzw. möchte ich erzählen. Seit ca. einem Jahr arbeite ich in einer anderen Abteilung. So zum schauen wie es da halt so ist. Dort habe ich zwei weibliche Kollegen. Ich dachte eigentlich immer, ich würde mit ihnen gut auskommen und meine Arbeit gut machen. Dachte ich zumindest. Da habe ich mich jedoch wohl ziemlich getäuscht. Mittlerweile häuft es sich immer mal wieder, nicht das ich irgendwie gemobbt werde etc. eher werden Behauptungen an den Tag gestellt die absolut nicht der Wahrheit entsprechen. So von wegen ich würde sie nicht mögen etc. Was ja eigentlich nicht stimmt. Leider werden einem auch immer Sachen angedichtet, ohne das nachgefragt wird. Hat man mal nen schlechten Tag, ist immer gleich großes Drama im Busch und es wird erwartet das man alles erzählt und jeden Tag, egal wie es einem mal geht, wird von einem Erwartet das man mit einem breiten Grinsen durch die Firma rennt. Komische logig irgendwie. Was mich dann ziemlich aus der Fassung brachte, war ein Zufälliger Blick auf die fällige Bewertung seitens meiner Kollegin für mich. Eine Bewertung die ich so noch nie sah, im negativen Sinne, da ich zuvor immer wesentlich besser abschnitt. Nur bei dieser eben nicht. Was mich wirklich schockierte. Wie gesagt mein Blick viel da nur rein zufällig drauf und ich vermute das meine  Kollegin davon nicht wirklich was mitbekommen hat. Oder war es beabsichtig, dass sie diese einer anderen Kollegin zum drüberlesen zuschob und diese noch zustimmend beim lesen nickte? Ich weiss es nicht. Ich kam mir nur so derartig blöd vor, echt. Man fragt sich dann ernsthaft, ob man wirklich so scheisse ist. Man meint man reisst sich hier die beine aus um im Endefekt einfach als der absolute loser und nichts könner dazustehen. Auch ohne diese Bewertung komme ich mir manchmal so vor.

 

Ich frage mich einfach, ob sowas normal ist? Muss ich es denn einen anderen Menschen so krass spüren lassen, dass ich diesen nicht mag? Muss man deshalb vom wesentlichen abschweifen und aufs persönliche gehen? Ich meine sowas ist ja für später auch nicht gerade so sonderlich prickelnd, wenn einem was blödes reingedrückt wird nur weil der eine mit einem selbst nicht kann. Ich frage mich auch, ob damit einfach eigene Unfähigkeit überspielt wird. Oder Überforderung? Ich weiss es nicht.  

7.4.15 20:19

Letzte Einträge: Reittherapie, eigenes geschreibsel , Test , Thermomix, zweiter Versuch , Nun ja, Fleisig

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen